statues of dambulla cave temple
Orte in Sri Lanka zu sehen

HÖHLENTEMPEL VON DAMBULLA

Der goldene Höhlentempel von Dambulla wurde von dem König Walagambahu im 1. Jahrhundert v. Chr gebaut. Während der unruhigen Zeit, aufgrund der südindischen Invasionen Der König hat seinen Thron verloren und er hat 14 jahre lang im tempel geblieben. Später eroberte der König seinen Thron zurück, und der König hatte die Höhlen zu einem beeindruckenden buddhistischen Tempelkomplex ausgebaut.

WAS IST HOHLEN TEMPLE VON DAMBULLA?

Höhlentempel von Dambulla ist ein heiliger Wallfahrtsort, seit 22 Jahrhunderten. Der Tempel hat fünf große Heiligtümer. Der goldene Höhlentempel von Dambulla ist ein besten erhaltene Höhlen-Tempel-Komplex in der welt. Hier gibt es buddhistischen Wandmalereien (auf einer Fläche von 2.100 m2 ) mit besonderer Bedeutung, ebenso wie die 157 Statuen.

SEHENSWÜRDIGKEITEN IN DAMBULLA-HÖHLENTEMPEL

Der Dambulla-Höhlentempel ist auch als Dambulla Goldener Höhlentempel bekannt und gehört zu den wertvollsten historische Stätten auf der Insel Sri Lanka (über Sri Lanka). Dambulla Höhlentempel gehört zum UNESCO weltkulturerbe seitdem 1991. Dieser antike Tempel beherbergt eine große Anzahl von Wandmalereien und Skulpturen, die vor vielen tausend Jahren entstanden sind. Heute ist der Dambulla-Höhlentempel ein wichtiges Weltkulturerbe im kulturellen Dreieck Sri Lankas und in den meisten Sri Lanka-Reiserouten enthalten.

Entrance to Dambulla cave temple, HÖHLENTEMPEL VON DAMBULLA
The main entrance to Dambulla cave temple

WO IST HÖHLENTEMPEL VON DAMBULLA?

Der Höhlentempel von Dambulla befindet sich in der Nähe der Stadt Dambulla, etwa 1 km südlich der Stadt an der Hauptstraße A9.

Der Tempel ist vollständig in den riesigen Felsen integriert, daher sind die Dächer, Wände und Böden praktisch aus Stein. Dieser Höhlentempel befindet sich in der Stadt Dambulla in der Zentralprovinz Sri Lankas. Er gehört zu den Weltkulturerbestätten des Landes. Auch wenn es von den Reisezielen an der West- und Ostküste, wo sich die meisten Touristenorte befinden, viel Zeit braucht, um den Tempel zu erreichen, lohnt sich ein Besuch des Tempels wegen seines historischen und künstlerischen Wertes.

Dieser Tempel befindet sich in fünf natürlichen Höhlen auf einem riesigen Felsen in der Nähe von Dambulla-Stadt. Die Felsen der Höhlen sind von einer großen Anzahl von Seen, Bergen, Tälern, Ackerland und Waldstücken umgeben. Es war ein idealer Ort für eine friedliche buddhistische Einsiedelei, denn in der Tat war es in der Vergangenheit eine buddhistische Einsiedelei gewesen.

KLEIDERORDNUNG DES SRI LANKA-TEMPELS

Alle Besucher dieser heiligen Stätten müssen sich in einer bestimmten Weise kleiden, um ihren religiösen Wert zu wahren. Es gibt eine Reihe von Regeln, die jeder Besucher religiöser Stätten beim Besuch heiliger Orte in Sri Lanka beachtet. Wenn Sie sich fragen, was diese Regeln sind? Prüfen Sie diesen Artikel “13 RULES TO OBSERVE WHILE VISITING SRI LANKA BUDDHIST TEMPLE, SRI LANKA TEMPLE DRESS CODE AND TEMPLE OF THE TOOTH DRESS CODE“.

Dambulla cave temple, HÖHLENTEMPEL VON DAMBULLA
Dambulla caves

GESCHICHTE DES HÖHLENTEMPEL VON DAMBULLA

Dambulla-Höhlentempel, der aus 5 Höhlen besteht und sich in der Stadt Dambulla, Sri Lanka, befindet. Dieser Höhlentempel stammt aus der Anuradhapura-Periode, ca. 1. Jahrhundert v. Chr. Der Dambulla-Höhlentempel ist eine der meistbesuchten historischen Attraktionen der Insel und umfasst fast jede Sri-Lanka-Reise, die das kulturelle Dreieck Sri Lankas einschließt.

Der Tempel bot dem König Walagambahu im 1. Jahrhundert v. Chr. Schutz, während der unruhigen Zeit, in der der König aufgrund der südindischen Invasionen seinen Thron verlor. Später, nachdem der König seinen Thron zurückerobert hatte, hatte er die Höhlen zu einem buddhistischen Tempelkomplex ausgebaut. Sie wurde viele Jahrhunderte lang als Kloster genutzt und dann aus einem nicht offengelegten Grund vernachlässigt. Es geriet in Vergessenheit; 1800 wurde es von den britischen Kolonialherren wiederentdeckt.

Dambulla ist ein stad in der Nord-Zentralprovinz von Sri Lanka und die stadt entwickelt sich sehr schnell. Dambulla ist eine wichtige historische stadt mit viele historische Sehenswürdigkeiten. Die stadt, so wie die höhlentempel von Dambulla liegt im kulturellen Dreiecke von Sri Lankas.

WAS SIEHT MAN IM HÖHLENTEMPEL VON DAMBULLA ?

Es verfügt über eine große Sammlung von Buddhastatuen, die buddhistische Traditionen des Theravada repräsentieren. Der Dambulla-Höhlentempel zeigt einige der Meisterwerke religiöser Malereien und Skulpturen in Sri Lanka. Der Dambulla-Höhlentempel befindet sich in der Nähe der Felsenfestung Sigiriya, einem weiteren Meisterwerk antiker Ingenieure und UNESCO-Weltkulturerbe.

Der Höhlentempel Dambulla ist eine wichtige archäologische Stätte des Kulturdreiecks von Sri Lanka; daher wird er von den Besuchern in Verbindung mit anderen wichtigen Orten im Kulturdreieck wie Anuradhapura, Polonnaruwa und Sigiriya erkundet.

Die in den Fels gebauten Bilder Häuser sind mit schönen religiösen Malereien verziert. Diese Malereien zeigen viele Ähnlichkeiten mit den alten Malereien in den Höhlen von Ajanta.

Die Höhlen hier sind wie die meisten buddhistischen Bilder Häuser angeordnet, aber sie zeigen viel mehr Charme und Gelassenheit, und der obere Teil des Felsens hält auch die heißen Sonnenstrahlen von den Höhlen fern und mildert die Temperatur im Inneren.

Trotz der Tatsache, dass sich der Tempel in einer Umgebung mit hoher Luftfeuchtigkeit befindet, bleibt die Luftfeuchtigkeit in den Höhlen während der meisten Zeit auf einem sehr hohen Niveau. Dies hat einige negative Auswirkungen auf die alten Wandmalereien gehabt, und einige von ihnen sind bereits teilweise zerstört.

Die einzigartige Formation des Felsens hat eine Lücke mit beträchtlichem Raum geschaffen, in der die Bilder Häuser gebaut wurden. Obwohl sich der Felsen in der Trockenzone Sri Lankas befindet, ist die drückende Hitze aufgrund des ständigen Windes hier nicht spürbar. Die Öffnung des Felsens ist nach Westen ausgerichtet, und der Wind bläst direkt in die Höhlen und entfernt die in den Höhlen eingeschlossene warme Luft.

Vor den Höhlen befindet sich ein geräumiger offener Gang, der es den Besuchern ermöglicht, sich frei an der Stätte zu bewegen. Diese archäologische Stätte besteht aus fünf Höhlen.

Es gibt im tempel etwa 150 Statuen, die Buddha, Götter und einen König aus der Kandyan-Ära darstellen. Der Blick aus den Höhlen bietet eine beeindruckende Szenerie über die umliegenden Reisfelder und Reservoirs der Trockenzone. Daher erlaubt der Tempel den Besuchern nicht nur, einige der alten religiösen Malereien und Statuen Sri Lanka’s zu sehen, sondern auch die natürliche Schönheit der Trockenzone zu entdecken.

HÖHLENTEMPEL VON DAMBULLA

BESUCH DES DAMBULLA-TEMPELS VON DER STRAßE A9

Der Tempel ist über 2 Hauptverkehrsstraßen Sri Lankas, die A9 und die Hauptstraße Dambulla-Colombo, erreichbar. Die Besucher, die von Kandy aus zum Höhlentempel von Dambulla fahren, sollten die Straße A9 benutzen, um den Tempel zu erreichen. Die Reisenden, die aus Colombo kommen, können die Hauptstraße Dambulla-Colombo benutzen, um den Höhlentempel schnell zu erreichen.

DIE TREPPE ZUM TEMPEL

Es gibt 2 Hauptwege, um den Höhlentempel von Dambulla von der Basis des Berges aus zu erreichen. Der erste Trekkingpfad beginnt in der Nähe der Hauptstraße A9, die der offizielle Eingang zum Tempel war und in der Vergangenheit häufig benutzt wurde.

Der Weg ist anstrengender und länger als der zwite Route. Die zweite Route beginnt in der Nähe der Hauptstraße Dambulla-Colombo, die gegenwärtig der offizielle Eingang zum Tempel ist. Der Zugang zum Höhlentempel von Dambulla über diese Route ist viel einfacher als die andere Route und auch schneller.

Die Reisenden, die den antiken Tempel sehen wollen, müssen auf einen Felsen klettern, der etwa 200 Meter von der Umgebung entfernt ist. Der Tempel befindet sich in einem felsigen Ausläufer der Trockenzone des Landes. Eine riesige Felshöhle beherbergt die Statuen und Malereien des Tempels von Dambulla.

Etwa auf halber Höhe des Felsens befinden sich mehrere geräumige Höhlen. Diese natürlichen Höhlen wurden in den frühen Tagen der singhalesischen Zivilisation von buddhistischen Mönchen bewohnt. Später wurde der Tempel von König Walagambahu im 1. Jahrhundert v. Chr. errichtet.

Der Weg zum Tempel ist mit Zementstufen gepflastert, aber er kann aufgrund des schnellen Aufstiegs etwas schwierig sein. Trotz der Anstrengung, die es erfordert, mehr Adrenalin zu pumpen als bei einer durchschnittlichen Felskletterei; dieser faszinierende Tempel wird jedes Jahr von Hunderttausenden von Reisenden besucht. Die Reisenden können sich an eleganten und kunstvollen religiösen Gemälden und Statuen erfreuen, die vor vielen Jahrhunderten entstanden sind.

BESTEIGUNG VOM DAMBULLA TEMPEL VON COLOMBO-DAMBULLA-HAUPTSTRAßE

Der Fels Aufstieg auf dieser Route ist dank der gut ausgebauten Treppe sehr einfach und schneller. Und die lange von der Treppe ist etwa halb so wie der anderen Route. Die Stufen sind breit und, regelmäßig und nicht so hoch wie stufen von.

Es gibt etwa 250 Stufen auf dieser route des Aufstiegs und es dauert etwa zwanzig Minuten, um den End der treppe zu erreichen. Der Eingang des Tempels befindet sich nach dem zweiten Teil des Aufstiegs, und vom Haupteingang aus hat man einen herrlichen Blick auf die umliegende Vegetation.

ATEMBERAUBENDE SZENERIE VOM DAMBULLA-HÖHLENTEMPEL

Um den Dambulla-Felsen herum gibt es eine Reihe von Reisfeldern und Panzern. Der Dambulla-Felsen befindet sich in der Trockenzone Sri Lankas, und das Gebiet ist mit immergrüner Vegetation in der Trockenzone bewachsen. Vom Gipfel des Dambulla-Felsens aus sind auch schöne isolierte Hügel zu sehen. Bei klarem Wetter kann man den Sigiriya-Felsen aus der Ferne sehen. Man erreicht die Inschrift des Königs Nissankamalla von Polonnaruwa aus etwa auf halber Höhe auf der Kletterstrecke nach der Plattform.

Die Besteigung des Dambulla-Felsens endet in einem offenen, flachen Bereich auf dem Felsen, und es folgt der Eingang zum Dambulla-Höhlentempel. Die Riesig türen des Tempels bleiben während der Besuchszeit geöffnet. Gleich nach dem Betreten des Tempelgeländes sieht man den Bo-Baum und die Höhlen, die zur linken Seite hin aufgereiht sind.

Dambulla cave temple hides more than 150 statues, HÖHLENTEMPEL VON DAMBULLA
Dambulla-Höhlentempel versteckt mehr als 150 Statuen

WAS SIND DIE 5 WICHTIGE TEILE DES HÖHLENTEMPEL VON DAMBULLA?

  • Stein-Inschrift
  • Devarahja Lena
  • Maharadscha Lena
  • Maha Alut Viharaya
  • Pachima Vihara
  • Devana Alut Vihara

STEININSCHRIFT DES HÖHLENTEMPELS

Die Steininschrift befindet sich nach dem Betreten des Tempels auf der rechten Seite. Die Inschrift ist in den natürlichen Fels geritzt, wodurch das Gesamtbild des Tempels entsteht. Die Inschrift ist in alten Texten geschrieben.

Dambulla cave temple
Buddha statues in the 2nd cave of the temple

DEVARAJA LENA: ERSTE HÖHLE DES DAMBULLA-HÖHLENTEMPELS

Die erste Höhle des Dambulla-Höhlentempels ist als Devaraja-Lena bekannt, in der die größten liegenden Buddha-Statuen des Tempels stehen, die Statue ist 14 Meter lang. Die liegende Buddha-Statue ist in den Granitfelsen gehauen. In der ersten Höhle befinden sich mehrere weitere Statuen, wie die Vishu-Statue, eine Statue des Ananda thera (Mönch Ananda) und eine Meditations-Buddhastatue.

MAHARAJA LENA: ZWEITE-HÖHLE DES DAMBULLA-HÖHLENTEMPELS

Als größte Höhle (60 m lang und 15 m hoch) des Tempels beherbergt Maharaja-Lena 66 Buddha-Statuen in verschiedenen Größen. Maharaja-Lena gilt als die schönste Höhle in diesem Weltkulturerbe. Die Buddha-Statuen in der zweiten Höhle gehören verschiedenen Epochen und verschiedenen Herrschern an.

Die meisten Statuen waren im 12. Jahrhundert n. Chr. mit Gold verziert worden. Abgesehen von den Buddha-Statuen findet man allein in der zweiten Höhle mehrere Götterfiguren mit wunderschönen Malereien, die einen großen Teil der Innenfläche der Höhle bedecken.

MAHA RAJA LENA: DIE DRITTE HÖHLE

Die dritte Höhle des Tempels ist als Maha alut viharaya bekannt, die jüngste Höhle des Tempels. Hier kann man eine Statue des letzten Königs von Sri Lanka, Kirti Sree Rajasinghe, finden.

PACHIMA VIHARA: VIERTE HÖHLE

Dies ist die vierte Höhle des Tempels und beherbergt eine Reihe von Buddha-Statuen, eine Miniatur-Dagoba und eine Reihe von Malereien. Die meisten Malereien sind aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit in der Höhle in schlechtem Zustand.

Dambulla cave temple
Die Decke und die Innenwand der Höhlen sind mit Malereien verschönert

DEVANA ALUT VIHARA: FÜNFTE HÖHLE

Die letzte Höhle des Tempels beherbergt eine große liegende Buddha-Statue und mehrere andere Statuen, die sich in Meditations- und Stehhaltung befinden.

UNTERKUNFT IN DAMBULLA

In Dambulla gibt es mehrere Hotels der gehobenen Kategorie. Die meisten Hotels konzentrieren sich um den See von Dambulla, dem malerischsten Teil von Dambulla, wo die Naturschönheiten am schönsten sind. Diese Gegend ist sehr reich an Bäumen und Pflanzen und weit weg vom Trubel der geschäftigen Stadt. Es gibt mehrere andere Immobilien in der Gegend, die auf Low-Budget-Reisende ausgerichtet sind, wie Gästehäuser und Raststätten.

Die Zahl der Unterkunftsanbieter in Dambulla ist im Vergleich zu anderen beliebten Orten mit historischem Hintergrund wie Sigiriya sehr gering. Daher kommen die meisten Besucher des Dambulla-Tempels aus Orten wie Sigiriya, Habarana, Kandy und Colombo. Die meisten Reisenden machen Tagesausflüge zum Dambulla-Tempel.

EINTRITTSGELD FÜR DEN TEMPEL

Die Eintrittspreise für den Dambulla-Höhlentempel werden von den Betreuern des alten Höhlentempels festgelegt. Der Höhlentempel gehört zum nahe gelegenen buddhistischen Tempel und befindet sich nicht unter der Kontrolle der Regierung. Der Eintrittspreis des Dambulla-Höhlentempels beträgt derzeit 1500 Rs (USD 10) pro Person und ist nur für 1 Besuch gültig.

Der Höhlentempel Dambulla ist ein historisches Monument mit einer reichen historischen Vergangenheit. Der Tempel besteht aus einer großen Anzahl von Statuen und Wandmalereien, die aus vielen Jahrhunderten stammen. Ein lokaler Führer ist der beste Weg, dieses Weltkulturerbe kennen zu lernen.

Es gibt viele Geschichten und Folklore über diese wichtige religiöse Stätte. Wenn Sie einen Reiseführer über Sri Lanka haben, enthält er vielleicht nur die grundlegenden Informationen über diesen Tempel, aber wenn Sie die Informationen über die Details wissen möchten, können Sie einen lokalen Führer engagieren, der bereit ist, Ihnen zu helfen.

Sri Lanka Two Week Itinerary

ÖFFNUNGSZEITEN DES DAMBULLA-TEMPELS

Die Tempelführung dauert etwa 1 Stunde, aber die Dauer kann je nach Interesse variieren. Der Dambulla-Höhlentempel ist täglich von 6.00 Uhr morgens bis 18.00 Uhr abends geöffnet. Allerdings ist der Tempel während der Pooja-Zeremonie, die morgens mittags und abends stattfindet, für Besucher geschlossen. Normalerweise ist der Tempel jeweils etwa 15 Minuten geschlossen.

WARUM SOLLTEN SIE SEERENDIPITY FÜR IHRE SRI LANKA DAY TOURS WÄHLEN?

Seerendipity Tours ist ein vollständig in lokalem Besitz mit Hauptsitz in Colombo. Das sehr erfahrene Personal vor Ort ist eine wichtige Stärke von Seerendipity-Touren und kann Ihren Traumurlaub in Sri Lanka planen.

Wir garantieren den besten Preis für Ihre Sri Lanka Reise

Wenn Sie eine Tour bei uns buchen, buchen Sie die Tour direkt bei der örtlichen Firma. Dies bedeutet, dass es keine Zwischenhändler gibt und Sie daher den besten Preis garantieren können. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf und teilen Sie uns mit, wann Sie reisen und was Sie gerne sehen.

Lokale Expertise und persönlicher Service

Unsere Mitarbeiter erstellen für Sie ein individuelles Programm, das Sie ändern können, bis Sie das beste Paket für sich gefunden haben. Sie können auch in unseren vorhandenen Tour-Paketen nach Inspiration suchen. Alle unsere vorgefertigten Tour-Pakete sind anpassbar und können auf alle Ihre Erwartungen zugeschnitten werden. Schreiben Sie uns auf admin@seerendipitytours.com

Schreibe einen Kommentar