WANN IST DIE BESTE REISEZEIT FÜR SRI LANKA?

Table of Contents

In Bezug auf das Wetter kann Sri Lanka grob in zwei Jahreszeiten unterteilt werden: Trockenzeit und Regenzeit. Sri Lanka ist eine tropische Insel, das Wetter in Sri Lanka ist ganz gut für Outdoor-Aktivitäten ganze Jahr über. Aber es gibt die beste reisezeit immer noch in Sri Lanka, die beste reisezeit für Sri Lanka hängt hauptsächlich von monsoon ab.

Zum beispiel Wenn Sie im November nach Sri Lanka reisen, ein großer Teil von Sri Lanka hat trockenes Wetter mit Ausnahme von Nord und Ost. Wenn Sie reisen nach Sri Lanka von April bis November, einem großen Teil des Landes unter Monsun und regen. Besonders der hochland, der Süd- und Westküste hat eine starke Regenfälle.

Das Wetter ist vielleicht der wichtigste Faktor bei der Auswahl des Urlaubsziels. Daher habe ich mir überlegt, diese Notiz über das Wetter in Sri Lanka zu machen. Damit unseren Lesern zu helfen, über das Wetter in Sri Lanka zu erfahren und die beste Reisezeit für Sri Lanka zu wählen.

Places to visit in Hikkaduwa and 4 other beautiful places to visit in Sri Lanka, DIE BESTE REISEZEIT FÜR SRI LANKA

Der Zeitraum von November bis April gilt als die beste reisezeit für Sri lanka. November bis April ist die touristische Hochsaison in Sri Lanka. November und Dezember sind die kühlste Monate und relativ trocken, Juli ist der heißeste Monate in Sri Lanka.

Von November bis April haben die größten Gebiete der Insel trockenes Wetter. Das wetter ist ideale Bedingungen, um die Höhepunkte und verborgenen Schätze Sri Lankas zu entdecken. Von November bis April, Das Temperatur im Westen und Süden Sri Lankas werden immer wärmer, das wetter am strand auch angenehm.

Planen Sie eine reise nach Sri Lanka? Aber immer noch nicht sicher, wann die beste reisezeit für Sri Lanka ist. Hier sind die Richtlinien, um die um die besten Orte für Ihre Sri Lanka Reise auf Ihrer Reisezeit zu finden.

Wir wollen in Sri Lanka urlaub machen, wann ist die beste Reisezeit? Das ist eine häufige Frage, weil jeder gerne das beste Wetter während seines Urlaubs hat.

Sri Lanka ist ein ganzjähriges Urlaubsziel. Dass bedeutet, Aber Sie müssen den besten Teil des Landes auswählen, wenn Sie nach Sri Lanka reisen, basierend auf dem Monsun. Je nachdem, wann Sie die Insel erreichen, sollten Sie entweder an die Ost- oder Westküste reisen.

November bis April trockenes Wetter über den größten Teil der Insel

Die folgenden Strände sind die beste für Strandferien und Aktivitäten am Meer in den 6 Monaten ab November…

  • Strand vom Negombo
  • Strand vom Mt.Lavinia
  • Strand vom Wadduwa
  • Strand vom Kalutara
  • Strand vom Ambangoda
  • Strand vom Bentota/Beruwala
  • Strand vom Hikkaduwa
  • Strand vom Weligama/Mirissa
  • Strand vom Galle/Unawatuna/Matara
  • Strand vom Hambantota/Tangalle
When is the best time to travel to Sri Lanka? November to April best time to travel to Sri Lanka, Sri Lanka dry weather from November to April
Alle Strände entlang der blauen Linie sind für Strandurlaube mit besten Wetterbedingungen VON NOVEMBER BIS APRIL optimiert

Der Oktober ist regnerischer Monat und ein größten Teil Sri Lankas kommt unter regen. Normalerweise ist der November ein trockener Monat für West- und Süd-Sri Lanka und Berge. Der Haupttouristenverkehr beginnt im November auf der Insel und dauert bis April des folgenden Jahres.

Von Novemebr bis April (6 monate) ist die beste Zeit des Jahres, um einen Strandurlaub in Strandgebieten im Westen und Süden Sri Lankas zu machan, wo der Niederschlag für 6 Monate minimal ist.

Außer trockenes wetter während der 6 monate das meer im West und Süd- kuste auch wird ganz ruhig und kaum höhe und Unterwasserströmung. damit alle Arten von Salzwasser Aktivitäten wie Schwimmen, Bootfahren, Tauchen, Schnorcheln wird moglich.

Haupt Touristenverkehr von Sri Lanka

Der Haupt Touristenverkehr in die richtung von Sri Lanka beginnt im November und dauert bis April des folgenden Jahres. Diese Zeit ist die beste Zeit des Jahres, um einen Strandurlaub in Strandgebieten im Westen und Süden Sri Lankas zu machan, wegen der Niederschlagsmenge minimal ist.

Schlechtes Wetter im Oktober

Das Wetter im Oktober ist für die Ferien in Sri Lanka aufgrund des starken Regens im ganzen Land nicht sehr günstig. Das Wetter im Oktober ist normalerweise nass. Gegen Ende des Monats konsolidiert sich das trockenes Wetter jedoch in den meisten Teilen des Landes, insbesondere im Südwesten Sri Lankas, um die Haupttouristensaison zu begrüßen.

Eine große Anzahl urlauber stellen die Fragen wie „Wann ist die Regenzeit in Sri Lanka?“, „Wann ist die Trockenzeit in Sri Lanka?“, „Wie ist das Wetter in Sri Lanka im November?“. und “wann ist die beste resieZeit für Sri Lanka” usw. Also, ich denke, dieser Artikel wird den meisten Reisenden helfen, die auf das Wetter in Sri Lanka neugierig sind. Wenn Sie weitere Informationen zu diesem Thema benötigen, zögern Sie bitte nicht, mir zu schreiben.

Things to do in Sri Lanka, DIE BESTE REISEZEIT FÜR SRI LANKA

Erschwingliches Strandurlaub für Sri Lanka

Erschwingliches Strandurlaubspaket für Sri Lanka, Sonderpreis 60 US-Dollar, 30 US-Dollar sparen, regulärer Preis 90 US-Dollar

  • 2 Tage Strandurlaub
  • Unterkunft in einem 4-Sterne-Strandresort
  • 1 Frühstück und 1 Abendessen
  • Ankunfts- / Abflugtransfer

Weitere information


Der Regen hält den ganzen Monat Oktober an, ist eine falsche Vertretung vom vollständigen Wettermuster. Gegen Ende des Monats haben die meisten Teile Sri Lankas trockenes Wetter und die Niederschläge nehmen stark ab, besonders in den gebieten wie Süden, Westen und hochland.

Was entscheidet die beste Reisezeit für Sri Lanka

Das Wetter ist ein wichtiger Faktor bei der Entscheidung über die beste Reisezeit für Sri Lanka. Sri Lanka ist ein tropisches Land, das Klima in Sri Lanka kann das ganze Jahr über als Sommerklima bezeichnet werden. Die Hauptfaktoren, die das Wetter in Sri Lanka prägen, sind Temperatur, Niederschlag und Wind. Aufgrund der Lage in den Tropen der Einfluss des Indischen Ozeans, die Nähe zum indischen Festland und das Mittelgebirge sind drei Hauptfaktoren für das Wetter in Sri Lanka.

Was entscheidet die beste Reiseziel von Sri Lanka

Das Klima von Sri Lanka steht unter dem Einfluss von Monsun. Saisonaler Monsunwind ist der Hauptverursacher des Niederschlags auf der Insel, der sechs Monate lang das Muster verändert hat:

  • November bis April (Wintermonsun) – Alle Gebiete sind trocken außer Nord und Ost
  • von April bis November (Sommermonsun) – Regen in allen Gebieten außer Nord und Ost

Der zentrale Teil der Insel, der hauptsächlich aus Bergen besteht, hat ein völlig anderes Klima als der Rest des Landes. Der Sommermonsun oder südwestmonsun bringt den Regen von April bis November und tränkt den Norden, Osten, Süden und einige Teile der Zentralregion der Insel.

Sri Lanka liegt zwischen den 5 und 9,5 nördlichen Breiten, daher kann das Wetter in Sri Lanka als warm und feucht beschrieben werden, wie in den meisten tropischen Ländern. Die Durchschnittstemperatur im Südwesten des Landes liegt bei 28 ° C. Der nördliche und östliche Teil des Landes hat ein wärmeres Klima, das bei etwa 30 ° C lag.

Sri Lanka Abenteuerferien – 6 Tage

best time to visit Sri Lanka, DIE BESTE REISEZEIT FÜR SRI LANKA

Temperatur von Sri Lanka

Es gibt einen großen Unterschied zwischen der Temperatur entlang des Küstengürtels und den hochland von Sri Lanka. Alle hundert Meter über dem Meeresspiegel wird das tempratur um 1 Grad Celsius gesenkt. Sri Lanka ist vom Meer umgeben, daher wird die Temperatur vom Wind gemildert.

Auch die hohe Temperatur wird durch den Seewind gemildert. Der Niederschlag ist ein wesentlicher Faktor bei der Entscheidung über das temperatur in Sri Lanka. Das Land ist je nach Niederschlag in drei Klimazonen unterteilt, nämlich Trockenzone, Nasszone und Trockenzone.

Der Monsunregen, der die Insel das ganze Jahr über durchnässt, ist ein wichtiger Faktor für die Entscheidung, wann Sri Lanka am besten besucht werden kann. Die Temperatur im Südwesten Sri Lankas sinkt während des Südwest-Monsuns, und der Nordost-Monsun senkt die Temperatur im Nordosten des Landes.

Es handelt sich um eine Insel in der Nähe der Äquatortemperatur von Sri Lanka, die in den unteren Lagen, z. B. am Strand, auf 29 bis 33 ° C geschätzt wird. Die Temperatur auf der Insel ist in einigen Teilen des Landes je nach Höhe sehr unterschiedlich.

Der Zentralberg verzeichnet die höchsten Temperaturschwankungen. Die Temperatur schwankt zwischen 20 ° C und -2 ° C, was abends und nachts zu Frost führt.

Die Temperaturschwankungen im Tiefland (in Meeresnähe) sind vergleichsweise gering, wo die Temperatur zwischen 35 ° C und 28 ° C liegt. Tag und Nacht Temperaturschwankungen in den niedrigen Höhen meist mit 4 ° C aufgezeichnet.

Mai bis Juli ist die heißeste Zeit des Jahres und der Februar hat den geringsten Niederschlag auf der Insel. Dies ist die beste Zeit, um Sri lanka zu besuchen. Der jährliche Niederschlag des Landes wird durch den Monsunwind beeinflusst, der von November bis April (Nordost-Monsun) und von April bis November (Südwest-Monsun) auftritt.

nach dem Monsunmuster es ist Möglichkeit, zu jeder Jahreszeit einen Urlaub im Nordosten Sri Lankas oder im Südwesten Sri Lankas zu machan.

Der Sommermonsunwind dringt von den südwestlichen Grenzen des Landes in die Insel ein und steigt auf, wenn er auf das zentrale Hochland trifft. Verschiedene Teile des Landes sind zu verschiedenen Jahreszeiten vom Monsunregen durchnässt, sodass es zu jeder Zeit irgendwo im Land regnet.

Der aufsteigende Wind bildet die Wolken und löst im Südwesten des Landes heftige Regenfälle aus. Jarliche durchschnittlichelicher Niederschlag in der Region wird zwischen 2500 mm – 5000 mm und ungefahr 30% der Insel unter die feuchte Zone gefallen.

Der Rest des Landes verzeichnet die Hälfte des jährlichen Niederschlags als Feuchtzone. Wo der Niederschlag zwischen 1250 mm bis 2500 mm gemessen wird. Die Trockenzone profitiert hauptsächlich vom Wintermonsun, der von November bis April stattfindet.

best time to visit Srilanka, DIE BESTE REISEZEIT FÜR SRI LANKA

Feuchtigkeit in Sri Lanka

Luftfeuchtigkeit ist hoch im western and suden des Landes, wo sich die Feuchtigkeit aufgrund des ständigen Windes aus dem Indischen Ozean ansammelt.

Die Luftfeuchtigkeit im Süd un west des Landes liegt bei 90%, insbesonders während des Monsuns. die jahrliche durchschnittliche Luftfeuchtigkeit liegt zwischen 80% – 95%. Die Luftfeuchtigkeit in den Gebieten in geringerer Höhe beträgt etwa 90%, was die vorhandene hohe Temperatur etwas unangenehm machte .

Obwohl ist es ist warm Ständiger Wind macht es angenehmer in den Stränden als in der Stadt. Im hochland herrscht ein angenehmes Klima mit niedrigen Temperaturen um 20 ° C. Nuwara Eliya, die höchste Stadt der Insel, verzeichnet die niedrigste Temperatur der Insel.

Die Temperatur von Nuwara Eliya kann bis -2 ° C runter fallen, meist nach dem Sonnenuntergang in den Monaten wie November und Dezember. Die höchste Temperatur der Insel wurde im Norden und Osten der Insel zwischen 35 und 37 ° C Durchschnittstemperaturen gemessen.

Der Norden und osten Sri Lanka hat eine niedrige Feuchtigkeit, aufgrund des geringen Feuchtigkeitsanteils der Winde. der wind kommt aus indischen Festland. Wenn der Wind vom indischen Festland kommt, stößt er auf ein Land, das die geringe Menge an Feuchtigkeit enthält.

In den Bergen auf 500 m über dem Meeresspiegel liegt die durchschnittliche Luftfeuchtigkeit zwischen 70% und 79%. Trockenzonenregionen wie Anuradhapura weisen im Vergleich zur Nasszone eine geringere Luftfeuchtigkeit auf und liegen zwischen 60% und 79%.

Regenmuster von Sri Lanka

Mehr als die Hälfte der Landfläche der Insel ist vom Nordost-Monsun bedeckt, und das Gebiet ist der Trockenzone zugeordnet. Der geschätzte jährliche Niederschlag in den Trockenzonen der Insel einschließlich der Halbinsel Jaffna beträgt 1500 bis 2500 mm.

Haupt Regenperiode in norden und osten so wie die reste von trocken zone sind die Monate November, Dezember und Januar. Yala und die Umgebung von Kataragama liegt in der Trockenzone und kriegt minimalen jährlichen Niederschlag.

In der trockenzone (norden, osten un nord osten) das wetter hauptsächlich trocken, und das heißt ein größte Teil des Jahres, diese gebiete ist trocken und der jährliche Niederschlag ist weniger als 1500 mm. Die Temperatur der Trockenzone ist im Vergleich zum Rest der Insel sehr hoch und im Gegensatz zu anderen Klimazonen besteht der größte Teil der Grünfläche aus Thronbüschen.

West-, Süd- und Südwestseite der Insel verzeichnen mit 2500 bis 5000 mm den höchsten Niederschlag auf der Insel. Die feuchte Zone der Insel besteht hauptsächlich aus Tiefland im Westen Sri Lankas und dem Westhang des hochland. Der Wintermonsun ist der Hauptverursacher des jährlichen Niederschlags in der Feuchtzone.

Der Monsunwind (Südwest-Monsun) dringt vom südwestlichen Teil der Insel in die Insel ein und tränkt die west, sud Teile des landes und Zentral Gebirges. Die Leeseite des Gebirges bleibt aufgrund des trockenen Windes, der durch den Regen im westlichen Teil des Gebirges entstanden ist, trocken.

Der Wind, der in Richtung des Osthangs des Gebirges weht, wird als „Kachchan-Wind“ bezeichnet und erhöht die drückende Hitze im Norden und Osten Sri Lankas.

Das einzigartige Muster des Monsunwinds, der alle sechs Monate seine Richtung ändert, macht Sri Lanka zu einem idealen Urlaubsziel mit trockenem Wetter zu jeder Jahreszeit. Die Ost- oder Westküste bietet zu jeder Jahreszeit das beste Klima für Outdoor-Aktivitäten.

Einige Teile der Insel bleiben trocken und bieten zu jeder Jahreszeit das beste Urlaubsklima. Wenn der Nordost-Monsun die Nord- und Ost-Sri Lankas Westküste durchnässt, erleben Sie das trockene Wetter, während der Süd- und West-Sri Lanka die Regenzeit von April bis November erleben, erleben Nord- und Ostteile der Insel das trockene Klima.

Wirkung des Monsuns für Ihren Sri Lanka Urlaub

Das Wetter in Sri Lanka steht unter dem Einfluss des Nordost-Monsuns von Januar bis März und des Südwest-Monsuns von Mai bis Oktober. Die Zeit zwischen den beiden Monsunen wird als Zwischenmonsun bezeichnet. Während des Zwischenmonsuns erlebt die Insel das nasse Wetter aufgrund der Dusche zwischen den Monsunen.

Während des Monsuns regnet es normalerweise nachmittags, und meist bleibt es morgens und nachmittag trocken und warm. Blitze sind sehr häufig mit starkem Regen während der Zwischenmonsun- und Meteorologieabteilung verbunden und warnen die Öffentlichkeit, Sicherheitsmaßnahmen zu ergreifen, um die durch Blitze verursachten Schäden abzuwenden.

Der Blitz ist auf der Insel während des Zwischenmonsuns, insbesondere im April, verbreitet und wird Bakmaha akunu genannt. Dieses Wettermuster herrscht auf der Insel im April vor und endet Mitte Mai, Mai, vor dem Monsunregen im Südwesten.

Sri Lanka beach holidays, best time to visit Srilanka

Ist der Oktober ein guter Monat, um Sri Lanka zu besuchen?

Normalerweise herrscht in Sri Lanka im Oktober extreme Wetterbedingungen in den meisten Teilen des Landes. Daher wird der Oktober als Monat eingestuft, der nicht die beste Reisezeit für Sri Lanka ist.

Da sich der Monsun in den meisten Teilen des Landes vollständig niedergelassen hat, kommt es in den meisten Teilen der Insel häufig zu starken Regenfällen. Der Regen begleitet den starken Wind und den Blitz. Im Allgemeinen ist der Oktober ein Monat, in dem jedes Jahr viel Regen fällt.

Abgesehen von dem starken Regen auf dem Land ist das Meer im ganzen Land auch sehr rau und die Abteilung fordert die Menschen auf, sich vom Meer fernzuhalten. Daher ist das Meer nicht für ein Meeresbad oder andere Freizeitaktivitäten geeignet.

Unterwasserströmungen und Riesenwellen lähmen die Fischereiindustrie im Oktober. Starker Regen in den Bergen (West- und Süd-Sri Lanka) war den Erdrutschen ausgesetzt, während einige der tiefer gelegenen Gebiete unter dem Hochwasser liegen.

In einigen Fällen geraten auch Nord-Sri Lanka, der östliche Teil der Insel sowie Süd-Sri Lanka (Aktivitäten im Süden Sri Lankas) unter Wasser, was der Zivilbevölkerung viele Schwierigkeiten bereitet.

Das schlechte Wetter im Oktober bietet auch Urlaubern an der Ostküste ungünstige Bedingungen. Es gab Fälle, in denen verheerende Auswirkungen aufgrund des Zyklons an der Ostküste im Oktober verzeichnet wurden. Normalerweise entstehen diese Zyklone aufgrund der veränderten Atmosphäre in der Bucht von Bengalen.

Erschwingliches Strandurlaubspaket für Sri Lanka

Was ist die beste Zeit, um Sri Lanka zu besuchen

Die beste Reisezeit für Sri Lanka hängt weitgehend von der Region ab, in der Sie sich für den Strandurlaub entscheiden. Aufgrund des Monsuneffekts wirken sich diese meist auf die Menschen aus, die ein Sonnenbad suchen. Die Wirkung des Monsuns ist für Besichtigungstouren sehr gering, da die Reisenden die wichtigen Sehenswürdigkeiten in den Morgenstunden und in den Tagen vor dem Monsunregen am Abend besuchen können.

Der Regen ist die größte Tatsache, dass die Entscheidung über die beste Reisezeit in Sri Lanka aufgrund der Temperatur, Luftfeuchtigkeit, des Windes usw. auf der ganzen Insel im ganzen Jahr mehr oder weniger gleich ist.

Wenn Sie nach der besten Zeit für einen Besuch in Sri Lanka suchen, können Sie keinen bestimmten Zeitraum finden, weil in Sri Lanka zu jeder Jahreszeit das geeignete trockene Wetter gibt. Aber Sie sollten sorgfältig in den trockenen Teil des Landes schauen.

Was ist die beste Zeit, um die Westküste und den Südwesten Sri Lankas zu besuchen?

NOVEMBER BIS APRIL IST DIE BESTE ZEIT, UM DIE WESTKÜSTE UND DIE SÜDKÜSTE VON SRI LANKA ZU BESUCHEN.

Der Südwesten Sri Lankas zieht jedes Jahr eine große Anzahl von Strandurlaubern an. Der größte Teil dieses Touristenverkehrs kommt hier von November bis April an.

Strände wie Negombo, Bentota Beach, Hikkaduwa, Weligama und andere Gebiete an der Südküste ziehen in dieser Zeit eine große Anzahl von Touristen an. NOVEMBER BIS APRIL IST DIE BESTE ZEIT, SRI LANKA WEST UND SÜDKÜSTE ZU BESUCHEN.

Was ist die beste Zeit, um die Nordostküste von Sri Lanka zu besuchen?

APRIL BIS NOVEMBER IST DIE BESTE ZEIT FÜR DIE REISE NACH SRI LANKA NORD- UND OSTKÜSTE

Genau das Gegenteil von dem, was wir oben geschrieben haben. APRIL BIS NOVEMBER IST DIE BESTE ZEIT, UM DIE NORD- UND OSTKÜSTE VON SRI LANKA ZU REISEN.

Wenn Sie planen eine reise nach Sri Lanka von April bis November, wählen Sie Strandresorts an der Nord- und Ostküste wie Arugam Bay, Kalkudah und Pasikudh für Ihren Strandurlaub. Während dieser Zeit werden die Gebiete an der West- und Südküste vom Monsun heimgesucht, und es gibt Fälle, in denen Reisende aufgrund des Regens viele Tage lang nicht aus Strandhotels entkommen können.

Trockenwetter Sri Lanka Ferienkalender

Januar: einer der besten Zeiten für Sri Lanka

Die Westküste hat an den meisten Tagen des Monats gute Wetterbedingungen mit einem sonnigen, warmen, urlaubsfreundlichen Klima. Jnuar ist ein Monat mit geringen Niederschlägen auf der Insel und bleibt west, sud and hochland trocken.

Während das Klima an der Westküste trocken ist; Ostküste mit starkem Regen während des Monats. Dies ist die Hauptregenzeit an der Ostküste und häufiger starker Regen ist üblich.

hikkaduwa beach, Sri Lanka travel package, sri lanka holiday packages, sri lanka package, sri lanka vacation packages, Places for Scuba Diving in Sri Lanka

Februar: noch eine bester Monat für Sri Lanka Reise

Der Februar ist normalerweise der trockenste Monat des Jahres. Trockenes Wetter ist im ganzen Land außer an der Ostküste sehr ausgeprägt. Dies ist ein Monat mit der höchsten Anzahl an Touristenankünften in Sri Lanka. Die Insel ist sehr gut für Strandferien geeignet und das Meer ist ruhig und sicher zum Baden im Meer, hauptsachlich west, sud and hochland.

März: beste reisezeit für Sri Lanka

Ein weiterer trockener Monat des Jahres, der eine große Anzahl ausländischer Reisender auf die Insel lockt. Aufgrund der Nähe der Sonne ist es im Monat sehr warm. Während des schweißtreibenden Monats herrscht auch eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit.

Die Hälfte der Strände von Sri Lanka, angefangen vom Nordwesten Sri Lankas bis zur Westküste und bis zur Südspitze Sri Lankas, eignet sich sehr gut für Salzwasseraktivitäten wie Tauchen, Schnorcheln, Angeln, Schwimmen.

April: beste reisezeit für Sri Lanka

Der April ist ein weiterer sehr warmer Monat, während die Sonne direkt über dem Land kreist. Sowohl tagsüber als auch nachts herrschten warme Bedingungen. Während des Monats kann es gelegentlich regnen, und diese Regenfälle werden als „Bakmaha akunu“ bezeichnet.

Diese Regenfälle begleiten den Blitz und traten meist am späten Abend oder nachts auf. In einigen Fällen ist der Ozean aufgrund der rauen See und der Unterwasserströmung möglicherweise nicht für ein Bad geeignet.

Mai: beste reisezeit für Sri Lanka

“Ist vielleicht ein guter Zeitpunkt, um Sri Lanka zu besuchen?”, Das ist eine sehr beliebte Frage, die wir sehr oft von ausländischen Reisenden hören. Ich muss Ihnen jedoch eine gemischte Antwort geben. Mai ist das Beginn des Monsuns im Südwesten, daher kann es manchmal im westen und süden regnet aber die Ostküste bleibt trocken.

Trotzdem ist der Mai eine gute Zeit, um Sri Lanka zu besuchen. Sie müssen jedoch je nach Monsun Verhalten den besten Ort für Ihre urlaub auswählen. Wenn der Monsun bereits über der West- und Südküste etabliert ist, fahren Sie weiter zur Ostküste.

Mai ist der Monat des Beginns der Regenzeit oder des Monsuns an der Süd- und Westküste. Im Laufe des Monats treten plötzliche Regenfälle auf, die als „Intermonsunregen“ bezeichnet werden. Es ist ratsam, einen Regenschirm oder Regenmantel mitzunehmen, wenn Sie längere Zeit draußen bleiben.

Im Mai Ostküste hat sehr sonniges, warmes und regen freie Klima. Gleichzeitig kann es Über der West- und Südküste plötzlich regnen. Machen Sie sich auf den Weg zur Ostküste von Sri Lanka, wenn Sie einen badeUrlaub in Sri Lanka haben möchten.

Mirissa beach sri lanka, best time to visit Srilanka

Juni ist nicht geeignet für Strandurlaub an der West- und Südküste Sri Lanka

Der Juni kann als regnerischer Monat mit rauen Seebedingungen an der Westküste beschrieben werden. Starker Regen ist während des Monats üblich und dies ist nicht die Zeit für Strandferien an der Westküste. Die stille Ostküste eignet sich sehr gut für Strandurlaube.

Juli ist nicht geeignet für Strandurlaub an der West- und Südküste Sri Lanka

Der Monsun beginnt sich über der Westküste niederzulassen und die West- und Südküstenregionen zu durchnässen. In den meisten Teilen des Landes kann es stark regnen, insbesondere in der westlichen Provinz, einschließlich der West-, Süd- und Mittelgebirge. Aber an der Ostküste kann das Wetter im Laufe des Monats als trocken bezeichnet werden.

Trockenes Wetter in Sri Lanka im August, gilt als beste reisezeit für Sri Lanka

August ist ein typisch trockener Monat des Jahres. Dies ist die beste Zeit, um Sri lanka während des Monsuns (von April bis Oktober) zu besuchen. Mit abnehmendem Niederschlag steigt die Ankunft der Touristen im August. Das Meer vor dem Süden wie im Westen Sri Lankas ist jedoch nicht für Strandurlauber von Vorteil.

Das Meer vor der West- und Südküste ist nicht günstig zum Baden, Schnorcheln oder Tauchen. Gäste an der Westküste werden aufgrund der Unterwasserströmung, die für Schwimmer äußerst gefährlich sein kann, dringend davor gewarnt, im Monat im Meer zu baden.

September: nicht gilt als beste reisezeit für Sri Lanka

September ist ein regnerischer Monat mit starken Regenfällen an der Westküste. Wenn Sie ein Strandurlauber sind, ist dies nicht die beste Zeit, um Srilanka zu besuchen. Die drückende Hitze der Sonne wird durch den häufigen Regen gedämpft.

September ist ein Monat, in dem jedes Jahr am wenigsten Touristen ankommen, und ein Grund ist das regnerische Wetter. Die Ostküste Sri Lankas hat jedoch während dieser Jahreszeit gutes Wetter mit trockenem Wetter.

best time to visit Srilanka

Oktober viel Regen und nicht kommt under beste reise zeit für Sri Lanka

Der Oktober gilt aufgrund des Monsunregens in den meisten Teilen Sri Lankas nicht als beste Reisezeit für Srilanka. Der Monsun im Südwesten beginnt, seine Auswirkungen auf den Küstengürtel entlang des südlichen und westlichen Sri Lanka zu verringern.

Die Auswirkungen des Monsuns im Südwesten nehmen im Oktober allmählich ab. Das heißt werden die westliche und südliche Küstenregionen für trockenwetter vorbereitet, und die Übergänge sind vor dem Beginn des Novembers abgeschlossen.

Ende Der Oktober kann es für badeurlaub geeignet werden. Es ist jedoch nicht die beste Zeit, Sri lanka zu besuchen, da die Auswirkungen des Monsuns im Südwesten immer noch am Himmel sind.

Unerwartete Regenfälle treten häufig auf und die Seebedingungen sind für ein Meeresbad immer noch ungünstig. In der zweiten Monatshälfte sehen Sie aufgrund des verblassenden Monsuneffekts mehr Sonnentage als Regentage.

November: anfang von beste reisezeit für Sri Lanka

November ist Normalerweise ein guter Monat ein badeurlaub zu haben hauptsächlich in Westen und den Süden Sri Lankas wegen de trockenem Wetter.

Der November ist auch die beste Zeit, um Sri lanka zu besuchen, und im November dreht sich der Touristenverkehr allmählich in Richtung Sri Lanka.

Die Ankunft ausländischer Touristen ist im November bemerkenswert positiv und die Dynamik bleibt in den nächsten 6 Monaten bestehen. Der November markiert den Beginn der Haupttouristensaison von Sri Lanka von November bis April, und 70% der ausländischen Reisenden besuchen die Insel in dieser Zeit.

Der November ist ein relativ trockener Monat und die Westküste ist mittlerweile für Ferien geeignet. Die Wetterbedingungen an Land und im Meer eignen sich sehr gut für Freizeitaktivitäten. Dies ist der Beginn der Touristensaison an der Westküste, die bis April dauert.

Dezember: beste reisezeit für Sri Lanka

Dezember ist noch ein guter monat für urlaub mit trockenem Wetter an der Westküste. Dezember ist die beste Zeit, um Sri lanka zu besuchen, besonders wenn Sie einen sonnenverwöhnten Strandurlaub im Westen des Landes verbringen möchten. Die meisten Reisenden reisen im Dezember an die West- und Südküste und genießen sonnenverwöhnte Strände.

Schreibe einen Kommentar